Sonderkonzert und Workshops mit dem Schlagzeuger Christian Benning und seiner Band

7. Juni, 18:00 Uhr - 7. Juni, 19:00 Uhr

Die GSB freut sich, am Freitag, den 7. Juni 2024, besondere musikalische Gäste begrüßen zu dürfen, die regelmäßig große Konzertsäle in ganz Europa füllen! Percussionist Christian Benningwird zusammen mit seiner Band die GSB besuchen und seine BEAThoven Programm nach Brooklyn.

$10 Spende an der Tür als Eintrittskarte. Weitere Informationen über die Band und ihr Programm finden Sie unten.

Christian Benning Schlagzeuggruppe BEAThoven

Tradition. Transformation. Zukunft.



Besser lässt sich das künstlerische Prinzip der Christian Benning Percussion Group kaum beschreiben. Gemeinsam mit seinen kongenialen Kollegen Patrick Stapleton, Marcel Morikawa, Felix Kolb und Godwin Schmid hat es sich Christian Benning zur Aufgabe gemacht, neben den Klassikern der modernen Schlagzeugliteratur auch die Werke wegweisender Komponisten der vergangenen Jahrhunderte wie Bach, Beethoven, Ravel, Rachmaninoff oder Strauss aufzugreifen und für ein rein perkussives Kammermusikensemble buchstäblich zu transformieren.

Ludwig van Beethoven stand im Mittelpunkt des mittlerweile international aufstrebenden und innovativen Quintetts, als die Musikwelt im Jahr 2020 sein 250-jähriges Jubiläum feierte. Zu seinen Lebzeiten gab es die Schlaginstrumente in ihrer heutigen Form noch gar nicht. Wie hätten Beethoven oder Bach komponiert, wenn es zu ihren Lebzeiten ein Marimbaphon, ein Vibraphon oder gar ein Schlagzeug in seiner heutigen Form gegeben hätte? In seinem BEAThoven-Programm will das Ensemble genau dieser sicherlich höchst hypothetischen Frage auf den Grund gehen und beantwortet sie auf seine Weise mit eigenen Bearbeitungen am Beispiel von Beethovens berühmter "Mondscheinsonate" in allen drei Sätzen.

Neben der Ausleuchtung bekannter Melodien in völlig neuen Klangfarben der verschiedenen Schlaginstrumente ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal dieser Transkriptionen die behutsame und geschmackvolle Verarbeitung von Grooves und Rhythmen aus verschiedenen Musikstilen, die sich seither vor allem auf dem amerikanischen Kontinent herausgebildet haben. Mit BEAThoven machen Benning und seine Kollegen nicht nur die Zeitlosigkeit des musikalischen Erbes der großen Meister der europäischen Musikgeschichte hörbar, sondern verbinden mit ihnen auch die musikalischen Errungenschaften Amerikas durch eine einzigartige künstlerische transatlantische Brücke - ein echter Aufbruch aus der Tradition in die Zukunft!

Die ersten gemeinsamen internationalen Konzerte der jungen Musiker, die sich während ihres Studiums bei der deutschen Percussion-Koryphäe und Pionier Peter Sadlo (1962-2016) in München kennengelernt haben, fanden in Ägypten und im Oman statt. Die reine Percussion-Formation wurde ursprünglich 2015 von Christian Benning als Christian Benning & Percussion No. 1 gegründet und trat in ihrer Anfangszeit unter anderem in der Hamburger Laeiszhalle, der Münchner Philharmonie oder dem Castello in Brenzone sul Garda (Italien) auf.

Als Christian Benning Percussion Group debütierte das Ensemble seit 2020 in der Glocke in Bremen, in der Elbphilharmonie in Hamburg, im Herkulessaal in München, im Kraftwerk in Berlin, in der Erlöserkirche in Jerusalem (Israel), im George-Enescu-Saal in Bukarest (Rumänien), im Théâtre de la Ville in Paris (Frankreich) oder - als erstes Schlagzeugkonzert überhaupt - in der Sagrada Família in Barcelona (Spanien).

Im Jahr 2024 werden sie ihr unverwechselbares Repertoire unter anderem erstmals in den USA, im Vereinigten Königreich, in der Schweiz oder auf der Biennale von Venedig (Italien) präsentieren.